Mittwoch, Mai 09, 2007

Zur Erheiterung...

...der halben Schlange an der Supermarktkasse habe ich soeben beigetragen, als ich - vollkommen in Gedanken versunken meine Einkäufe einpackend - das freundliche "Auf Wiedersehen" der Kassiererin mit einem gemurmelten "Danke für ihren Anruf, auf Wiederhören" beantwortete.

Kommentare:

homocarnula hat gesagt…

ROFL *auslach* *keks reich*

patrick hat gesagt…

als ich noch bei uns im Telefonstudio gearbeitet hab (Marktforschungsfirma), hatten wir mal Kreuzworträtsel während dem telefonieren gemacht (also in der zeit zwischen den Kontakten). Da war einmal die Frage "Der Fürst der Finsternis", und der Kollege der das grad hatte bekommt in dem moment nen Kontakt und meldet sich mit "Ja guten Tag mein name ist Hans Meier(*) der..." weiter ist er nicht gekommen dann ist es ihm aufgefallen, aber wir haben uns alle gekugelt vor lachen *g*

* Name geändert

Kraven hat gesagt…

@Patrick:

Also irgendwo fehlt da eine unbedingt nötige Info um den Witz zu kapieren. Oder ich bin einfach zu doof.

R.Rustowicz hat gesagt…

Ein typischer Freudscher Versprecher :)
Nun, eine Kollegin hat letzten in der Pause erzählt, dass sie die Chefin am Telefon mit "Hallo, Frau Dr. M." begrüsst hat.
Frau Dr. Müller war glücklicherweise amüsiert.
Bei mir wäre das anders ausgegangen, mein "interner" Name für sie ist "Tante Müller" :)

Gruss
R

PS: Frau Dr. Müller heisst natürlich ganz anders, aber das verrat ich nicht ^^

latita hat gesagt…

*lol* zu herrlich

Das passiert mir meist bei Verabschiedungen, wenn wir von Freunden nach Hause fahren/gehen. "Kommt gut nach Hause" ich: "Ja danke du auch" *doof*

Anonym hat gesagt…

*gg*
Wobei ich habe das "Problem", dass ich mich zu Hause auch oft mit meinem "Meldesatz" von der Arbeit melde. Man ist den halt so gewöhnt, wenn man an die 100 Gespräche täglich führt.

CC-Agent hat gesagt…

@ kraven
Also, ich tippe jetzt mal der Satz endete "...Hans Meier, Fürst der Finsternis."

Stimmts, Patrick?

LaM hat gesagt…

*lach* woher kenn ich das nur?!?!

ich melde mich mittlerweile bei privaten Gesprächen mit dem kompletten Firmennamen, damit auch mein Stromversorger, meine Versicherung, meine Hausverwaltung sowie mein Pizzabäcker weiß, wo ich arbeite! jawohl!

.. und völlig in Gedanken wurden Kunden auch schonmal mit "Hallo Frau Ficke.." anstatt mit "Hallo Frau Vocke.." angesprochen...

.. auch schön ist es, wenn man beim Schuster darauf wartet, dass sein Schuh fertig wird und man jeden hereinkommenden Kunden mit "Guten Tag" begrüßt, bis man vom Schuster dezent gefragt wird, ob man wohl sehr viel Kundenverkehr hat.. ich habe dann spontan den Job gekündigt! Geht ja nicht.. zu meinen Kunden freundlich sein ist das eine, zu anderen Kunden freundlich sein ist ne Frechheit!

Dumm ists nur, wenn ich die Frau eines Kollegens dran habe, der mich intern "Schatz" nennt und sie durchstellen möchte, sie aber vergesse in die Warteschleife zu packen und stattdessen durchs Büro schrei "Schaaaaaatz, deine Frau ist dran......." ........ sie redet bis heute nicht mit mir.. komisch ôO

mike hat gesagt…

Muhaa! Du Armer.

Anicatha hat gesagt…

Wird wohl Zeit für Urlaub oder ?

Chris hat gesagt…

Hi,

nicht nur zu derer Belustigung auch zu meiner. Habe herzlich gelacht.

stiV hat gesagt…

hab mal bei mcdonalds gearbeitet ... uns bestimmt ein paar mal geschafft mein handy mit "willkommen bei mcdonalds, ihre bestellung bitte" abzuheben :-)

Daniel hat gesagt…

Mich haben nur die wenigen Anrufe im Büro davon abgehalten mich während meines Grundwehrdienstes auch am Wochenende mit Dienstgrad+Name+Einheit+Büro zu melden... aber ich war ab und zu ganz kurz davor ;)

homocarnula hat gesagt…

und bei meiner mutter wurde aus einer fr dr altenstein eine fr dr alzheimer O.O ich hab so gebrüllt XD

ellyce hat gesagt…

Du bist so süß. :-)

Anonym hat gesagt…

Hm ich hab mehrere Nebenjobs und es kann schon mal vorkommen das ich bei Firma A mich mit Namen von Firma B melde und umgekehrt. Einmal hab ich bei Firma A mich mit Konkurrenz A gemeldet. Ein Glück hat das meine Chefin nicht mitgekriegt. Lag aber daran das ich dem Kunden der kurz vorher bei mir war mich mit dem über die Vorteiler unserer firma gegenüber der des Konkurenten gemeldet hab.