Mittwoch, Mai 16, 2007

Sehr komisch

Eben rief ein Versicherungsangestellter an. Angeblich sollen wir bei einem Kunden ein durch Fremdverschulden beschädigtes Gerät abgeholt haben. Die Versicherung möchte das vor der Auszahlung natürlich sehen.
Merkwürdig sind daran 3 Dinge:
- bei Selbstverschulden / Fremdverschulden holen wir keine Geräte ab.
- selbst wenn wir es abholen, tun wir dies nur kostenpflichtig. Wer lässt ein kaputtes Gerät kostenpflichtig abholen, wo er doch eh ein Neues kaufen muss? Da ist es doch sinnvoller, es kostenlos zu entsorgen.
- es sind keine Angaben vorhanden, mit denen man den Fall nachvollziehen kann, zum Beispiel eine Seriennummer.
Klingt nach einem recht dilettantischen Versicherungsbetrug.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

sachen gibts, die gibts gar nicht hihi

Anonym hat gesagt…

falls du daten vorliegen gehabt haettest, haettest du dem menschen, der vorgegeben hat, ein versicherungvertreter (stalker?) zu sein, die daten gegeben?

CC-Agent hat gesagt…

Die Information, *ob* ein Gerät bei unserem Zentralservice in der Werkstatt steht ist kein Geheimnis. Mit einer Seriennummer hätte ich also überprüft ob wir dieses Gerät haben und dann einfach ja oder nein gesagt.