Dienstag, Mai 08, 2007

Wir sind für alles verantwortlich!

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich wende mich an Sie mit der Bitte um Abgabe einer Stellungnahme.

Letzten Monat ersteigerte ich bei eBay einen MP3/4 Player, der mit einem
$Herstellername Chipsatz ($eBay-Link) ausgestattet sein soll.

Ausschlaggebend hierfür war für mich die Werbung mit Ihrem Namen. Denn der
spricht für Qualität.

Leider wurde ich eines besseren belehrt. Als ich die Schutzfolie vom
Display entfernte, hatte ich das halbe Display in der Hand. Der
Netzstecker passte in keine Steckdose ...... Handelt es sich hierbei
wirklich um eingebaute Markenware Ihrer Firma? Das wäre für mich
unvorstellbar.

Ich habe das Gerät sofort am nächsten Tag zurückgeschickt. Auf meine Geld
warte ich noch bis heute. Dies ist auch kein Einzelfall.

Ich erwarte ihre Stellungnahme.


Sehr geehrter Herr von Boedefeld,

um mich kurz zu fassen: wieso zur Hölle sollen wir zu irgendeinem eBay-Verkauf bzw. einem Verkäufer Stellung nehmen, der irgendwelche Player aus Fernost verkauft, wo zufällig einer unserer Chips eingebaut ist? Es gibt auch Autos, die Scheibenwischer von Bosch haben. Wenn ihnen da jetzt der Motor verreckt, wenden Sie sich an Bosch - oder an den Hersteller / Verkäufer des Autos?
Mit freundlichen Grüssen, der CCA.

Kommentare:

Volker Schepker hat gesagt…

Was zur Hölle ist eigentlich ein MP dreiviertelplayer? ;) Hätt ich dann vielleicht auch zurückgegeben ;)

AndY hat gesagt…

Der arme Kunde. Erst fällt ihm der halbe MP3 Player auseinander und dann schickt er diesen dem ominösen eBay-Händler auch noch zurück, ohne vorher das Geld zu sehen. Dann kann es ihm doch auch egal sein, ob das Gerät nun von euch ist oder nicht ;)