Mittwoch, August 29, 2007

Das goldene Hirn

Ein Kollege hat eben den Vorschlag gemacht, zukünftig einen Preis zu stiften. Das goldene Hirn.
Was war passiert?
Ein Kunde bekam zwei Mal einen Techniker geschickt.
Warum?
Weil er nur die Kanäle 1-9 auswählen konnte.
Was war der Fehler?
Weder der Kunde, noch die Kollegen kamen auf die Idee, die Taste für die direkte Anwahl von ein- bzw. zweistelligen Programmplätzen zu betätigen.
Yeah, ganz grosses Kino.

Kommentare:

thomas hat gesagt…

Das goldene Hirn geht aber in diesem Fall an Deinen Kollegen an der Hotline und den ersten Techniker, oder???

Anonym hat gesagt…

Gibt es bei den Fernsehern denn in diesem Fall etwas ähnliches wie bei den Set-Top-Boxen: NDF-Rate? (Non-Defect-Found)

CC-Agent hat gesagt…

@ thomas

Das geht an alle Beteiligten, bis auf meinen Kollegen, der auf den Gedanken kam mal *GANZ* einfach zu denken.

@ anonym

Jupp.

chrigel hat gesagt…

Und der passende "Pokal" wäre dann die Brain-Maus (hier noch in grün, gibts neu aber auch in gold)!

Volker Schepker hat gesagt…

Warum machen die Hersteller sowas eigentlich?
Bei unserem alten Fernseher hat man z.B. die '1' gedrückt und hatte dann noch so ca 2s Zeit, eine zweite Zahl zu drücken oder der Fernseher hat auf das 1. Programm geschaltet.
Wenn man jetzt was zweistelliges sehen wollte, hat man einfach '2' und '5' schnell hintereinander gedrückt. Warum macht man das heutzutage so kompliziert?
Die Bedienung mit einer extra Taste für ein und zweistellige Programme ist nicht benutzerfreundlich.

Pineas hat gesagt…

Kopf auf den Tisch schlag. Macht ihr auch Sony-Ericsson?