Freitag, Oktober 13, 2006

Für Bahn-Spass.de

IC von Bochum nach Bielefeld . Eine Familie, bestehend aus Vater, Tochter (circa 12 Jahre) und Sohn (6 Jahre) steigt in Dortmund ein.
Der Sohn beginnt sofort, sich dem Deckel des Aschenbechers / Mülleimers zu widmen. Entweder wird also dieser Deckel laut zugeklappt, oder der Sohn trommelt auf den Klapptischen des Sitzes vor ihm herum- trotz mehrmaliger Ermahnung des Vaters.
Irgendwann wird es dem CCA zu bunt.

CCA: "Hey Kleiner, wie alt bist Du?"
Kleiner Junge: "Seeeeeechs!"
CCA: "Willst Du Sieben werden?"

Verhaltenes Gekicher im Abteil.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Der Witz ist zwar alt (und gut) aber Du hast keine Kinder, oder?

Bei solchen Sprüchen meinen noch unbedarftem 6-jährigen gegenüber würde ich Dich als Vater freundlich fragen, ob Du Wert darauf legst, Deine Zähne zu behalten.

Anonym hat gesagt…

Viele Eltern denken leider, daß KinderERZIEHUNG aus der Mode gekommen sei und wenn dies dann jemand anderes übernimmt werden sie auch noch pampig...
Wer nach einem langen Arbeitstag mit der Bahn heimfährt will einfach nur noch seine Ruhe haben, dies sollte auch einem Kind beizubringen sein.

Anonym hat gesagt…

Man muss ja nicht von einem Extrem ins andere fallen und seinen Kindern alles verbieten, aber ihnen Rücksichtsnahme beizubringen (oder sie in solchen Augenblicken vom lärmenden Herumtoben ablenken) sollte eignetlich selbstverständlich sein.

davadda hat gesagt…

Mal ehrlich: Welcher sechsjährige läßt sich von so einem Spruch heute noch aus der Ruhe bringen? Der lacht einen höchstens aus und macht dann erst recht weiter.

aci hat gesagt…

@1. anonym.... Es hängt ja auch von dem Ton ab, mit dem man das sagt.

Und sich über vermeidbaren "Kinderlärm" zu beschweren sollte in einem angemessenen Ton durchaus gestattet sein, ohne, dass einem die Zähne ausgeschlagen werden.

Dann lieber mit dem Spruch als mit einem Genervten "Mein Gott, nun sorgen Sie mal dafür, dass ihr verdammtes Kind aufhört zu nerven!"

Sharona hat gesagt…

Für mich als kinderfeindliche Lady eine Traumvorstellung *lach* das hätte ich zu gerne miterlebt. Wenn sowas mal passiert wenn ich dabei bin, klatsche ich laut Beifall.

Anonym hat gesagt…

Hallo zusammen, ich als Vater kann die Meinung einiger hier nicht verstehen. Kinder sind das beste was einem passieren kann.@sharona, sorry wenn ich so deutlich werde, aber Deine Einstellung ist s.....se, und Du solltest sie mal überdenken. Kindern kann man (und sollte man) natürlich einiges beibringen, aber wenn man in einem ÖFFENTLICHEN Verkehrsmittel fährt, kann man sich auch ablenken (MP3...etc...) Einige sollten Ihre Einstellung mal überdenken. Wenn jemand das zu meiner Tochter sagen würde, würde ich dementsprechend reagieren (nicht schlagen, denn das ist primitiv, genauso wie so einen Spruch zu einem Kind zu sagen). So, musste mal raus.

MatrixW2k3

lachgas hat gesagt…

oh ja mülleimerklappernde bälger ... *grrr* oder wenn sie mit den schuhen auf den sitzen rumtrampeln ...
ich mag solche gut erzogenen kinder *ironie off*

rollinger hat gesagt…

Kinderfeinde sind sowieso dämlich, so wie die Lady da. Aber es ist besser, wenn sich solche Leute nicht fortpflanzen und ausgemendelt werden.
Ihr Spruch war völlig korrekt. Hätten Sie auch zu meinem Sohn sagen dürfen, wenn er nervt.
Kindererziehung ist nicht aus der ode gekommen, die Deutschen sind nur nervige alte Spießer. Besser gesagt "Leute ihr werdet alt" Schaut euch mal in allen (nicht deutschsprachigen) Nachbarländer um.