Dienstag, September 05, 2006

Gesammelte Notizen

Linux ist böse. Unser Auftraggeber supportet kein Linux. Daher darf man Kunden nicht darauf hinweisen, dass Ihr MP3-Player unter Linux als Wechseldatenträger funktioniert, statt wie unter Windows mit der Mediaplayer-Synchronisationskacke zu kämpfen.

----

Optische USB-Mäuse, die Angestellte sich mitbringen um nicht mit den verkrusteten Betriebsmäusen arbeiten zu müssen, sind böse. Sie könnten Viren in das Netz einschleppen.

----

Unser Auftraggeber schafft es nicht, uns Datenblätter über neue Modelle im Voraus zukommen zu lassen. Stattdessen erfahren wir es aus Pressemeldungen oder Foren, wo wir uns privat informieren.
Allerdings hatten wir innerhalb von 24h ein Wording, als ein Produkt des Herstellers bei einem Produkttest verrissen wurde.

Kommentare:

eco hat gesagt…

Ich hoffe, Euer Auftraggeber, hat vom Herstellen mehr Ahnung als von EDV.
Gruß vom Hotlineknecht

Masterlord hat gesagt…

ich dachte das wäre ohnehin in allen CallCentern so, das man von Produktneuerungen nur nachträglich erfährt...

CC-Agent hat gesagt…

@ eco

Das tragische an der SAche ist ja: ich kann ja verstehen, wenn man sich nicht noch Linuxsupport ans Bein binden will. Also, als Hersteller. Aber wenns die Supporter doch ausprobiert und bestätigt haben...?!
Und das mit den Mäusen ist ja eine Richtline meine Arbeitgebers, nicht unseres Auftraggebers.

Roichi hat gesagt…

Was ist ein Wording?
Muss man sich davor fürchten?
Ist das ansteckend?

CC-Agent hat gesagt…

Ein Wording ist eine Argumentationshilfe. Wenn Roichi zum Beispiel sagt: "Euer Produkt XY ist scheisse, weil es Z nicht kann!" steht im Wording zum Beispiel "Produkt XY kann Z nicht, weil aufgrund folgender Umstände Z nicht möglich ist. Wir bedauern das sehr und arbeiten an einer Lösung."

Mit anderen Worten: eine vorgefertigte Einwandbehandlung.

stareagle hat gesagt…

Was sagt euer Auftraggeber eigentlich zu MACs? Das gleiche wie zu Linux?

CC-Agent hat gesagt…

Zumindest bei MP3-Playern: ja.

Anonym hat gesagt…

Ist zwar ein Necro-Post aber ich bin halt gerade dabei die Seite zu lesen ^.^
Zu den USB-Mäusen... ich hab tatsächlich schon welche mit Anschluss für USB-Sticks gesehen...

nath hat gesagt…

Auch wenn's schon lange her ist: die Funktion eurer MP3-Spieler mit Linux ist wirklich ziemlich gut. Echt angenehm, keine extra Software zu brauchen. :)