Montag, Juli 17, 2006

Baumschule...

CCA: "Nennen Sie mir bitte noch mal Ihren Nachnamen?"
FvB: "XXXXXX"
CCA: "Ach, wie der Autor Tucholsky, nur mit XX?"
FvB: "Wie wer?"
CCA: "Tucholsky, der Satiriker. Haben Sie damals nicht im Unterricht Schloss Gripsholm gelesen?"
FvB: "Ich kenne nur einen Sänger mit dem Namen..."
CCA. "Mhmm. Okay."

Kommentare:

Mephon hat gesagt…

Ich wäre vorsichtig mit solchen Aussagen. Ich habe dieses Buch auch nie in der Schule gelesen und möchte deswegen nicht als Bescheuert gelten. Klar haben ich den Namen schon einmal gehört aber ich kenne weder den Titel des Buches noch seine genaue Schreibweise. Vieleicht solltest du dir mal ins Gedächtnis rufen, das der Lehrplan Ländersache ist.

CC-Agent hat gesagt…

Wenn dieser Artikel bei Dir den Eindruck erweckt, diese Frau wäre bescheuert, dann hat das sicherlich seine Gründe. Ich würde jemanden, der Tucholsky nicht kennt, eher als unbelesen bezeichnen. Aber Deine Kritik ist zur Kenntnis genommen.

Lily hat gesagt…

hmmm...

ich möchte dem cc-agenten mal zustimmen, dass der olle tucholsky zur allgemeinbildung gehören sollte
er hat ja auch nicht nur das eine buch geschrieben.

mit dem "wie so-und-so" bin ich auch etwas vorsichtig geworden, damit sich der kunde nicht aufgelaufen fühlt

kd: meine neue adresse lautet "platanenweg 08/15" (bissl vernuschelt)
ich: platanen, wie die bäume?
kd: ähh, keine ahnung, bin kein gärtner...

seitdem buchstabier ich eher, als nach nem vergleich zu fragen

grüßchen
lily

Lily hat gesagt…

hmmm...

ich möchte dem cc-agenten mal zustimmen, dass der olle tucholsky zur allgemeinbildung gehören sollte
er hat ja auch nicht nur das eine buch geschrieben.

mit dem "wie so-und-so" bin ich auch etwas vorsichtig geworden, damit sich der kunde nicht aufgelaufen fühlt

kd: meine neue adresse lautet "platanenweg 08/15" (bissl vernuschelt)
ich: platanen, wie die bäume?
kd: ähh, keine ahnung, bin kein gärtner...

seitdem buchstabier ich eher, als nach nem vergleich zu fragen

grüßchen
lily