Sonntag, Juli 16, 2006

2 Sekunden

Manchmal möchte ich gerne die Sorgen meiner Kunden haben. Zum Beispiel wie der Kunde, der sich über die Zeitverzögerung von 2 Sekunden bei Empfang von Fussballübertragungen per Satellit beschwerte. Hintergrund: es ist ihm peinlich, wenn er immer als letzter "Tor" schreit...

Kommentare:

Imho-TEP hat gesagt…

.... also, verstehe ich irgendwie nicht.

Ich habe hier auch Sat-Schüssel mit teils digitalen, teils analogen Receivern.

Zwei meiner Nachbarn schreien auch immer 2 Sekunden später.

Was haben die? DVB-T?

Anonym hat gesagt…

Ist ja auch echt nervig, wenn man immer vorher schon durch die Schreie der Nachbarn weiß, dass ein Angriff erfolgreich endet. Das nimmt dem ganzen schon irgendwie die Spannung.

Andererseits ist Fußball eh kacke ;)

Mephon hat gesagt…

Das liegt einfach an deinem hohen Alter, da Braucht der Ton einfach ein bisschen länger vom Ohr in Hirn und das Tor kannst du ja sehen, deswegen gibt es da keine Verzögerung. Bei DVB-T ist die Verzögerung übrigens auch nicht größer als 2 Sekunden gegenüber Kabel.

Anonym hat gesagt…

Oder jemand ist HDTV-Nutzer, dann wird es noch extremer...
Wirklich live dabei ist man halt nur im Stadion.

Kex hat gesagt…

Meine Eltern haben 'ne Sat-Schüssel, ein paar analoge Receiver und eine D-Box von Premiere. Die D-Box hängt auch immer 2 Sekunden oder so hinterher ... (bei den nicht-Premiere-Kanälen)
Liegt das jetzt daran, dass es erst noch an der Dekodierung vorbei muss? Oder woran?

mistake hat gesagt…

Ich habe den Unterschied an der gleichen Schüssel mit einem analogen und einem digitalen Receiver...

Egal...

Die entscheidende Frage ist aber doch:
bei welchem Empfang kommen die Nachrichten pünktlich? :) Sind die Analogen zu spät? Die Digitalen zu früh??