Montag, Mai 08, 2006

Senioren.


Senioren sind nette Leute, da kann man nichts sagen. Aber manchmal können sie einem den letzten Nerv rauben - zum Beispiel, wenn man Informationen über ein Gerät herausfinden möchte, weil dieses Gerät kaputt ist. Oder, wenn sie zu viel Zeit haben.

Tuuut... tuuuut...

"JA?"

Autsch, meine Ohren. Schnell Lautstärke runterregeln.

"Guten Tag Herr von Boedefeld, mein Name ist Call Center Agent von $Firma. Ich rufe wegen Ihrer Waschmaschine an."
"WER IST DA?"
"Call Center Agent von $Firma, wegen Ihrer Waschmaschine."
"JUNGER MANN, KÖNNEN SIE BITTE ETWAS LAUTER SPRECHEN; ICH HÖRE NICHT MEHR SO GUT!"
"CALL CENTER AGENT VON $FIRMA! IHRE WASCHMASCHINE IST KAPUTT! DESWEGEN RUFE ICH AN!"
"WARTEN SIE MAL, ICH RUFE EBEN MEINE FRAU, DIE HÖRT BESSER ALS ICH!"
"DANKE!"

Die ersten Kollegen schenken mir mitleidige Blicke...

"Ja, Frau von Boedefeld?"
"Hallo Frau von Boedefeld, (nochmal alles wiederholt)."
"Ja, ach, das ist ja schön dass Sie anrufen! Unsere Waschmaschine ist nämlich kaputt!"

In Gedanken streiche ich gerade das Troubleshooting.

"Ja, das sagte Ihr Händler bereits. Ich brauche nur noch ein paar Daten, dann schicken wir Ihnen einen Techniker!"
"Das ist aber lieb von Ihnen, junger Mann!"
"Was für ein Modell haben Sie denn?"
"$Firmenname!"

Okay, das musste kommen. Das kommt IMMER.

"Ja, Frau von Boedefeld. Aber wir haben da mehrere Modelle. Welches haben Sie denn gekauft?"
"Die $Firmenname!"
"Ja, Frau von Boedefeld, aber ich muss das schon genau wissen, damit der Techniker die richtigen Ersatzteile mitbringen kann. Schauen Sie doch bitte mal auf das Typenschild dort und dort, was steht da drauf?"
"$Firmenname... 1200 (Umdrehungen pro Minute)... Fuzzy logic."
"Frau von Boedefeld, steht auf der Rückseite auf einem Schild irgendwo etwas, was mit W oder A oder Z anfängt und danach eine Nummer kommt?"
"$Firmenname... die haben wir von Elektro Müller."

Wimmer. Was habe ich bloss in meinem letzten Leben angestellt? Das muss doch eine Strafe für irgendwas sein.

"Ja, Frau von Boedefeld... aber das hilft mir nicht wirklich weiter, ich weiss ja nicht ob der nur ein Modell verkauft oder mehrere...."
"Junger Mann, warten Sie kurz, mein Mann schaut mal nach."

Okay, der Mann hats dann auf der Rechnung gefunden. Zwar ohne den genauen Baureihencode, aber dann wird halt einfach das verbreitetste genommen.

"Danke, Frau von Boedefeld. Jetzt schauen Sie bitte mal, ob Sie dort irgendwo einen Aufkleber mit einem Strichcode sehen."
"Einen Aufkleber mit was?"
"Einen Strichcode... wie im Supermarkt... was die Kassiererin über die Kasse zieht..."
"Wie sieht sowas aus?"
"Sehen sie dort irgendwo viele kleine, lange schwarze Striche auf einem Aufkleber?"
"Warten Sie bitte kurz, ich hole eben meine Brille!"

5 Minuten und einige Anweisungen später...

"Okay, Frau von Boedefeld, und was hat Ihre Waschmaschine für einen Defekt?"
"Die funktioniert nicht richtig!"

Seufz. Ist nicht wahr. Ich dachte schon wir sollen die neu lackieren.

"Ja, aber was funktioniert denn nicht?"
"Nichts funktioniert."
"Also können Sie die Maschine nicht einschalten?"
"Genau! Da passiert einfach nichts!"
"Haben Sie die Steckdose schon kontrolliert?"
"Ja, die alte Waschmaschine ging einwandfrei!"
"Äh, okay... haben Sie denn mal eine andere Steckdose ausprobiert?"
"Ja, die obere haben wir auch probiert."
"Hängen diese Steckdosen an getrennten Leitungen?"
"Entschuldigen Sie, junger Mann, ich kenne mich damit nicht aus - was meinen Sie?"

Vergiss es einfach, Call Center Agent, das wird heute nichts mehr.

"Okay Frau von Boedefeld, ich hab alles was ich brauche. schönen Tag dann noch."

*Aufleg*

Supervisor: "Eh, Call Center Agent, hier ist das Pausenschild. Geh ruhig eine rauchen, ich glaub Du brauchst das jetzt."

Kommentare:

Mao-B hat gesagt…

hm, ja, kann Ich sehr gut nachvollziehen. Bei uns gehts zwar nich um Haushaltsgeräte, aber unsere Kunden sind stellenweise ähnlich drauf *FG*

Hab dich auf Daujones gefunden und mal gleich bei mir verlinkt ;-)

CC-Agent hat gesagt…

Dankeschön, da revanchiere ich mich doch gerne für.