Dienstag, Juni 26, 2007

Der Tag fängt gut an...

...wenn die erste Anruferin - gebrochen Deutsch sprechend - 10 Minuten zum Finden der Seriennummer braucht (Sie war überraschenderweise dann doch genau dort, wo ich die Kundin anfangs gebten hatte nachzuschauen), Du den Serviceauftrag fast fertig hast, und dann folgender Dialog entsteht:

FvB: "Aber klappt doch bis Freitag?"
CCA: "Sollte es eigentlich. Wieso, fahren Sie in Urlaub?"
FvB: "Nein, aber wollten Fernsehgerät über Wochenende gebrauchen, bevor Montag geht weg."
CCA: "Ääh... wieso geht das Montag weg?"
FvB: "Kriegen wir neues, weil dieses ist gebrochen!"
(Übersetzung: Gerät hat einen Transportschaden, darum tauscht es der Händler.)
CCA: "Tut mir leid, Frau von Boedefeld, aber wenn das Gerät eh getauscht wird schicken wir keinen Techniker mehr."
FvB: "Wieso? Ist doch Garantie!"

Kommentare:

Cyber_Tron hat gesagt…

Man kann es ja wenigstens mal versuchen, oder?

Wenn ich der Kd. wäre, würde ich es auch versuchen, nur auf bessere Weise. Ich hätte einfach meine Klappe gehalten.

Mir kann doch keiner was! ;o)

Anonym hat gesagt…

Bei manchen Kunden möchte man sich am liebsten nur noch in seine Schmollecke verkriechen und Bitterlich Weinen.

Anonym hat gesagt…

Bekommen die Kunden bei Gehäuseschäden und daraus resultierenden Fehlern eigentlich eine Rechnung wenn es danach aussieht das es Eigenverschulden ist?

ellyce hat gesagt…

Herrlich. :-D

CC-Agent hat gesagt…

Innerhalb der entsprechenden Frist ab Lieferdatum könnten Kunden theoretisch das Gerät sogar selber zu Klump hauen; danach nehmen wir uns nichts mehr davon an.

Cyber_Tron hat gesagt…

Richtig, da die Kd. innerhalb der ersten Tage dann sagen könnten, es wäre ein Transportschaden.

Blogleserin hat gesagt…

Da spürt man Mordgelüste...