Mittwoch, September 05, 2007

Skandal!

Wir kriegen es jetzt richtig von einem unserer Kunden. Warum? Naja, unsere Fernseher haben keinen "richtigen" Powerknopf, man muss schon den Stecker ziehen, sonst verbleiben die Fernseher stets im Standby. Stromverbrauch so um die 1 Watt.
Das ist so nicht in Ordnung, sagt unser Kunde. Gut, optimal ist es wirklich nicht.
Aber jetzt wird es richtig gemein; wir zittern bereits vor Angst.
Denn der Kunde hat jetzt wegen dieser Sache das Bundesumweltministerium angeschrieben.
Sigmar Gabriel wetzt bestimmt schon seine Messer...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

8,76 kWh im Jahr, das sind rund 1,50EUR. Schämt ihr euch eigentlich nicht ;-)

Sebastian hat gesagt…

Ich finds ehrlich gesagt auch bloed, dass meine neue Toshiba-Glotze auch keinen direkten Stromschalter hat und AUS = Standby bedeutet.

Aber deswegen gleich ein Fass aufmachen?

Anonym hat gesagt…

http://altenheim.blogg.de

Wie TV Gerät ohne on/off Knopf.... echt?...

Kraven hat gesagt…

Na, da gibt es doch so nette Mehrfachstecker mit Schalter für. Da hängt man dann noch die ganzen anderen Stand-By-Geräte dran, die man nur braucht, wenn man Fernsehen guckt und drückt dann halt den Schalter. Dann hat man nen funktionierenden Netzschalter.

CC-Agent hat gesagt…

@ anonym

Natürlich gibt es einen Powerknopf, nur trennt der den Strom halt nicht vollstaendig.

Mathias Binder hat gesagt…

"Abschaltbare Steckerleiste" ist hier das Zauberwort. Auch bei Glotzen mit Power-Knopf fliesst doch immer noch etwas Strom, wesshalb bei mir alle Geräte an so einem Stecker hängen. Ein Knopf, 6 Geräte komplett stromlos, einfach geht's nicht...

Anonym hat gesagt…

Der Gute Mann hat so unrecht nicht. So ein "echter" Stromabschalter gehört an jedes Gerät, so dass "off" auch wirklich "off" bedeutet.

Wenn man mal bedenkt das von den Teilen ja nicht nur 1 oder 2 gebaut werden, sondern sagen wir 10.000 macht das schon 80000kWh pro Jahr macht 85000€ pro Jahr. Rechnet man das auf _alle_ "Standby-Only" Geräte aus kommt da schon eine hübsche Summe zusammen die wir da den Stromkonzernen in den Hintern blasen.

ellyce hat gesagt…

@ anonym:

Deine Rechnung setzt voraus, dass dann auch jeder Fernsehbesitzer regen Gebrauch von dem Knöpfchen macht.

In der Realität kenne ich da eher wenige...

(Genaugenommen fällt mir da nur meine Wenigkeit ein, weil ich empfindlich auf dieses hohe Standby-Fiiiiepen reagiere und ich habe habe keinen Fernseher.)

Greg hat gesagt…

Sigmar fliegt bestimmt sofort zu seinem Anwalt und lässt den gegen euch vorgehen. Deswegen wurde bestimmt auch diese Ich-will-auch-zu-den-Nutten-Herr-Hartz-Sache beigelegt, damit für sowas Kapazitäten bereitstehen ;)

TV ohne Ausknopf finde ich auch nicht gut. Aber dann muss man den halt umtauschen oder sich vorher informieren...

Connys Weblog hat gesagt…

Mal ernsthaft, so nen Fernseher würde ich nicht kaufen. Erstens ist es wirklich nicht im Sinne des Sparens, egal ob wegen Geld oder der Umwelt, und außerdem ist es doch wohl immernoch meine Entscheidung ob ich Standby haben will oder Ausschalten kann.

Xandria Alora hat gesagt…

Solche Fernseher wie der Kd. hatte sind auch nicht für Leute, die unbedingt sparen wollen *g* Obwohl 1 Watt ist wirklich nicht viel. Aber der Gedanke, dass einem keine Möglichkeit gegeben ist, sich zwischen Standby und ganz ausschalten entscheiden zu können - aua aua aua :) Die armen Kunden, die gezwungen sind, ihren Fernseher an einen Stromverteiler der ebend einen Stromschalter hat anzuschliessen. *ggggg*

Die tun mir richtig leid *g* Fragt sich nur, wieso es die Mehrheit von den Kd. auch praktiziert, ohne dass sie bei einer Hotline anrufen müssen um sich darueber zu beschweren.

Puck hat gesagt…

Naja, es sind nicht nur die teuren Highend Geräte, die so gebaut sind, sonder sogar schon recht alte einfachere Geräte.
Sinn und Zweck dieser Bauweise hab ich allerdings nicht verstanden. Kann mir das mal jemand erklären?

Hab ja schliesslich noch zusätzlich die Standby-Funktion über die Fernbedienung.
Da sollte ich doch erwarten können, dass die Glotze aus ist, wenn ich das Knopfchen drück. Und jetzt bitte nicht "So ein Schalter ist billiger", sooo viel kann das auch nicht ausmachen.
Bin ich froh, dass ich das "Problem" nicht mehr hab.

Anonym hat gesagt…

Dafür werdet ihr doch von EWE bezahlt!

Das ist eine große Verschwörung.

CC-Agent hat gesagt…

Letztendlich wird es wohl wirklich daran liegen, dass so ein Schalter billiger ist. Mag vielleicht einen Cent oder weniger ausmachen, aber bei ein paar Millionen Einheiten rechnet es sich - jedenfalls für den Hersteller.

Puck hat gesagt…

Naja, wenn sie den teureren Schalter einbauen und den Fernseher dann 1 Euro teurer machen würden, würde das auch keinem auffallen ... Und sie hätte noch mehr Gewinn dabei gemacht ...

CC-Agent hat gesagt…

...nicht so viel wie mit dem billigen Schalter, wenn Sie den Fernseher trotzdem einen Euro teurer verkaufen.
Egal - bei mir rennste eh offene Türen ein, aber ich entscheide das nun mal leider nicht ;)

puck hat gesagt…

Wenn man es so herum sieht hast Du auch wieder recht :-)
Das Du da nicht mitentscheiden darfst denke ich mir.
Sowas dürfen nur die Entscheiden, die BEIDE Hände brauchen, um ihren Hintern zu finden ...