Montag, September 10, 2007

Der DAU und die Imagedatei

Für die Definition eines DAU bitte hier klicken.
Und neulich kam gleich ein Prachtexemplar. Auch wenn ich hier Vorurteile schüre, aber der Absender hatte nun mal eine aol.com-Mailadresse.
Nun, hier jedenfalls die Leidensgeschichte unseres Kunden, der ganz offensichtlich nichts mit einer *.iso-Datei anzufangen wusste. Ist ja auch nichts schlimmes, kann ja nicht jeder ein versierter Anwender sein, aber natürlich ist gleich wieder die Firma schuld.

Bereits Heute Morgen habe ich ihnen eine Email geschickt das ich versucht habe die aktuelle firmware auf meinen Blu Ray Player aufzuspielen, mit dem Erfolg das es nicht ging und ich mindesten 15 CD Rohlinge verbraten habe!

In der Beschreibung wird angegeben das nur eine Datei auf die CD gebrannt werden soll die man sich bei Euch runterläd, die angebotene Datei ist aber eine Zip Datei nun diese habe ich dann unter den angegebenen Bedingungen auf CD gebrannt mit dem Ergebnis :kann nicht wiedergegeben werden also habe ich die Datei entzipt und dann den Ordner der dabei herrauskam auf CD gebrannt mit dem gleichen Ergebniss, dann habe ich die 2 Dateien im Ordner (Anmerkung von CCA: eine *.iso, eine README) alleine auf CD gebrannt wieder nix dann habe ich die Iso Datei auf CD gebrannt wieder nichts und so ging es in einer Tour!
Liebes $Hersteller Team wenn ihr schon ein Update zur Verfügung stellt dann schaut doch auch mal nach ob das überhaupt funktioniert!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Interessant wäre noch ein kurzer Auszug aus dem README gewesen, um besser beurteilen zu können, ob der Anwender wirklich dermaßen doof ist.

Anonym hat gesagt…

So sehr viele Blu-ray-Player gibt es noch nicht, und vielleicht auch noch nicht so ganz viele Firmware-Update, die also ISO-Datei daherkommen. Eine schnelle Google-Such nach 'blu ray update iso' führt dann auch sofort zu einem Hersteller, der so ähnlich klingt wie das große Zotteltier aus der Sesamstraße. Was in der Readme-Datei des Herstellers steht, spricht dann doch deutlich gegen den Kunden: (Zitat) "1. So erstellen Sie eine Update-CD:
Laden Sie das Firmware Update unter folgendem Link von der Samsung-webseite herunter:
http://av.samsung.de/bluraydownload.asp
Bei dem Update handelt es sich um eine iso-Image Datei, die zip-komprimiert ist. Die Datei muss vor dem Brennen in einen beliebigen Ordner entpackt werden.
Brennen Sie die entpackte Datei auf eine leere CD-R/W, indem Sie Image-CD als Format auswählen (keine Daten-CD !).
Anmerkung:
Empfohlenes CD-Brennprogramm: Nero Burning ROM
So brennen Sie eine Image CD mit Nero Burning ROM:
Menü „Rekorder” > „Image brennen“ > Wählen Sie nun die ISO-Image-Datei aus:
ISO_bdp1000_xeu_070619_01_website.iso
Bitte klicken Sie auf „Brennen“, um den Vorgang zu starten.
Falls Sie ein anderes CD-Brennprogramm nutzen möchten, schauen Sie bitte in der Anleitung des Herstellers nach, wie ein iso-Image File gebrannt wird."

HCL hat gesagt…

anonym spricht mir aus der seele.
ausserdem: auch wenn da alles wissenswerte drinsteht, eine LiesMich.txt wäre auch eine gute idee. und: Da, wo nutzer die Datei downloaden, könnte ja auch ein Hinweis stehen, wie es geht.
Trotzdem: ein DAU ist das erst dann, wenn ich als Anbieter wirklich alles getan habe, damit er es lernen kann.

Deine Kernaussage (»warum dieser Tonfall?«) unterschreibe ich allerdings...

layer8error hat gesagt…

Sehr dauig :D

tAXMAN hat gesagt…

Hrhr, nur Weicheier lesen readme.txt-Dateien.

Die Anleitung ist doch wirklich ganz gut geschrieben. Wer die ignoriert und 15 CDs "verbrennt" hat es nicht anders verdient.

CC-Agent hat gesagt…

Das grosse Tier aus der Sesamstrasse... da hat jemand den Bogen von Herrn von Boedefeld recht schnell geschlagen.
Respekt, Sherlock!
(Nicht ironisch gemeint, ich bin durchaus beeindrueckt. Da ist seit Beginn dieser Namensgebung fuer Kunden keiner drauf gekommen.)

Matthias hat gesagt…

Jetzt löst sich alles auf :D

CC-Agent hat gesagt…

Naja, jetzt isses auch nicht mehr so schlimm. Ist ja eh bald vorbei.
Dennoch bitte nicht rumschreien und Google mit verwertbaren Keywords füttern :)

Anonym hat gesagt…

Wobei es, wenn man einigermaßen aufmerksam hier mitgelesen hat, ja anhand der Produktpalette sowieso recht offensichtlich war, um welchen Hersteller es sich handeln muss ;-)

Tobias hat gesagt…

Spätestens jedenfalls, seitdem ein Zitat aus einem Board in einem Beitrag stand, das sehr leicht in der Originalform durch Google gefunden werden konnte und in dem natürlich dann auch der Herstellername stand. :-)

Mal ne Frage an den CCA: Ist es ein (im Support) bekanntes Problem, daß viele der TFTs mit einer Auflösung von 1600x1200 häufiger mal für jeweils etwa eine Sekunde schwarz werden?

CC-Agent hat gesagt…

@ tobias

Keine Ahnung. Monitore fallen nicht in meinen Zuständigkeitsbereich.

Sebastian hat gesagt…

öh, nur so eine Theorie
aber ich glaube, das Viech aus der Sesamstraße bezog sich mehr auf die Fa. Samsdingbums aus dem Link als auf den allseits beliebten Herrn von Bödefeld?
*grins und viel Glück im neuen Job!!

opatios hat gesagt…

@sebastian: Ab sofort kannst Du dich Sherlock Humbug nennen. Nach dem "grössten Detektiv der Welt" auch aus der Sesamstrasse. :-)

CC-Agent hat gesagt…

@ sebastian

Ich helf dir mal vom Schlauch. Weil unsere Firma so ähnlich klingt wie das Zotteltier aus der Sesamstrasse, und von Kunden auch gerne so ausgesprochen wird, haben die den Alias "von Boedefeld" verpasst bekommen.

Sebastian hat gesagt…

au verdammt, und wieder was gelernt...
jaja, das kommt davon, immer diese Schläuche
vielen Dank!

eco hat gesagt…

Hehe, hab ein Notebook von Euch und bin mit dem Support hoch zufrieden. Vier Tage für ein Mainboardtausch inklusive Versand. Fand ich Klasse. Aber da Du gehst: Viel Glück im neuen Job. Hab meinen CCA-Job auch eben aufgegeben, allerdings nicht aus Firmen-, sondern Projektwechsel.