Freitag, April 06, 2007

Herr Gummifuss

Wir haben da einen Kunden, der heisst bei uns intern nur noch "Herr Gummifuss".

Warum? Nun, besagter Kunde hatte einen Fernseher zur Reparatur. Bei Auslieferung unterzeichnete er auch, dass er den Fernseher vollständig und unbeschädigt erhalten habe.
Später fiel ihm dann auf, dass unter dem Standfuss einige Gumminippel fehlten, die den Fernseher am Verrutschen hindern sollen. Dadurch stand der TV angeblich schief.
Also schlug er bei uns auf, wir beauftragten die Werkstatt mit der Zusendung einiger Gumminippel und betrachteten die Sache als erledigt. Peanuts, da nehmen wir es auch mit der Unterzeichung des Übergabeprotokolls nicht so genau.

Irgendwann rief der Herr von Boedefeld wieder an, nachdem er mit der Werkstatt gesprochen hatte, die sich aber weigerten, einen Techniker zu schicken der die Gumminippel anbringt.

Einige Diskussionen und Tage später sah er es dann auch ein, dass ein Technikereinsatz zu diesem Zweck *leicht* übertrieben wäre.
Wieder etwas später rief er erneut an, und beklagte sich, die Gumminippel seien nicht angekommen.
In der Werkstatt wollten allerdings 5 Leute bezeugen, dass er bei einem Anruf den Satz gebraucht habe "Schön, die Nippel sind jetzt da. Jetzt brauche ich nur noch einen Techniker."
Normalerweise wäre das wohl auch kein Problem - Pfennigartikel. Nur machte sich besagter Herr durch sein Auftreten von Anfang an keine Freunde, um es mal diplomatisch auszudrücken.

Egal was nun stimmt - das Ende vom Lied:

Die Werkstatt weigert sich, erneut Gumminippel zu verschicken. Wir halten uns ab jetzt vornehm raus. Persönlich würde ich sagen: Schickt dem Kerl verdammt noch mal einen Karton mit 50 vollständigen Sätzen Klebenippeln. Oder eine grosse Gummimatte mit Schablone und Cutter. Mit einem Brief, in dem wir tausend Mal bedauern wie das gelaufen ist. Und wir nicht nur hoffen, dass so etwas nie wieder vorkommt, sondern uns JETZT sogar ganz sicher sind, dass sowas nie wieder vorkommt.
Ich schweife ab - wir halten uns also raus, und die Werkstatt hat die Schnauze voll.
Und der Herr von Boedefeld will jetzt die Werkstatt mit seinem Anwalt verklagen.
Wegen zwei Gumminippeln.

2 Gumminippel: maximal 5 Euro im Baumarkt. Inklusive Sprit und Tüte.
Gespräche mit der Hotline und der Werkstatt: vermutlich an die 10 Euro.
Anwalts- und Gerichtskosten: steht noch aus.

Das Gefühl, es irgendwem jetzt richtig zu zeigen: vermutlich unbezahlbar.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ja, ja... aber es geht doch ums PRINZIP! ;)

S-A-M hat gesagt…

Vielleicht steht er ja auf Gummi...? ;)

Alph hat gesagt…

Und zu viel Zeit hat der Mann wohl auch noch übrig. Leute gibt's, die gibt's nicht.... ;)

Leo hat gesagt…

Dummerweise wird es niemals solche Prozesse geben. Diese Leute machen IMMER einen Rückzieher, wenn es doch ernst wird. Denn sie wissen, dass sie im Unrecht sind.

CC-Agent hat gesagt…

Will ich gar nicht beurteilen, ob der nun Recht hat oder nicht.
Aber mir persönlich wäre der Stress von Anfang an zu viel gewesen, weil vermeidbar.
Aber es gibt solche Leute. Die schicken dann auch ein Scartkabel mit Kabelbruch an unsere Werkstatt, um ein neues auf Garantie zu bekommen...

Christian in Wien hat gesagt…

Ich hab mal gesehen das sich jemand im Baumarkt beschwert hat weil er in ner Schraubenpackung die 250 Stück 4x30 Spacksschrauben enthält eine defekte Schraube gefunden hatte.

Manche Leute sind krank!

CC-Agent hat gesagt…

Viele Baumärkte verkaufen lose Schrauben nach Gewicht. Da hätte ich eine ausgewogen und mit grosser Geste die 5 Cent aus meinem privaten Portemonnaie gezogen, dem Kunden in die Hand gelegt und freundlich lächelnd gesagt "Beehren Sie uns bald wieder".

Herr Schadenfroh hat gesagt…

Wann bekommt man den das erste Bauchbild von dir? Ich schau täglich in den anderen Blog aber da ist nix.

CC-Agent hat gesagt…

Die letzten beiden Wochenenden war ich in Bielefeld bei meinem Dad, daher hatte ich keine Gelegenheit zu Bauchfotos. Kommen noch! Isch schwör alda, ey!

HinRichter hat gesagt…

Da fragt man sich manchmal:Sind die Menschen wirklich so schlecht? Verdienen sie meine Verachtung? Übertreibe ich es nicht manchmal?
Um dann, wenn ich wieder einen totalen Tiefflieger an der Strippe hatte, zu denken: Ja! Sie sind schlecht! Sie verdienen meine Verachtung! Ich untertreibe eher noch!