Dienstag, Dezember 05, 2006

Orthographisches Notstandsgebiet

Kommentare:

drvsouth hat gesagt…

Wobei ich sagen muß, daß die Kopfhörer eurer MP3 Player echt eine miese Qualität haben. Irgendwas muß da mit der Mischung der Gummiummantelung schief gegangen sein, da diese völlig schmierig wird und sich mittlerweile auflöst. Ist mir bisher noch bei keinem anderen Kopfhörer passiert. Aber vielleicht war der letzte Sommer einfach zu heiß.

Mr. Bankblogger hat gesagt…

Nun sag bloß du weißt für welche Hersteller der Kollege CCA telefoniert *neugierig-schiel*

CC-Agent hat gesagt…

Hey, bitte kein Zwangsouting. Ausserdem ist es nur EIN Hersteller.
Bankblogger, dir sage ich es auch gerne per Mail, aber ich lege Wert auf Anonymität. Unser Call-Center ist das einzige für Deutschland, Österreich und die Schweiz, daher wäre ich leicht zu identifizieren.

Mizz Foxxy hat gesagt…

Herr, lass es Hirn regnen... *seufz*

sara hat gesagt…

schon ab Huhuu ist mir latent schlecht geworden.

André hat gesagt…

Aus Dankbarkeit würdest du bestimmt geknuddelt werden.

Louffi hat gesagt…

Ich rate: 14 Jahre, verbringt sein/ihr Leben in Chats und teilt die Welt in "cool" und "net cool" ein.

*ggg*

drvsouth hat gesagt…

Ich werde natürlich nicht sagen, für welchen Hersteller er hier telefoniert, dazu mag ich den Blog viel zu sehr, aber wenn man ein bischen mitgelesen hat, ist auf Grund der beschriebenen Produkte offensichtlich, welcher Hersteller dahintersteckt ;-)

fizze hat gesagt…

erm, wäre es zuviel verlangt, die schrift a bisl grösser zu drehen vor einem screenshot? oder überhaupt copy/pasten?

auf meinen schirm hier gibts bald die ersten nasenabdrücke....

Anonym hat gesagt…

Jep. Die schrift ihr hier auf meinem TFT kaum lesbar weil sie zu klein ist!

sonst: toller blog!

CC-Agent hat gesagt…

Klickt doch einfach aufs Bild, dann gibts die Originalgroesse.

Hotelblogger hat gesagt…

Huhu!

Und ich hab generell NEN Problem mit Leuten, die das Wort "ein" mit "nen" abkürzen. Wie viele Buchstaben spart man da genau? Ich glaube, nicht NEN Einzigen!

Zumal man noch falsch in den Wen-Fall wechselt, von "ein" zu "einen". "Ich hab einen Problem"?

Trotzdem überdurchschnittlich viele Satzende-Zeichen und sogar Fragezeichen! Hab schon weit Schlimmeres gesehen.

steve hat gesagt…

Wenn der seine Kopfhörer so behandelt wie seine Sprache, dann ist das kein wunder das die kaputt sind. :)

ellyce hat gesagt…

Klarer Fall: Der Verfasser dieses Schreibens musste sich den ganzen Abend Mut antrinken, bevor er sich graute, zur Feder zu treifen.

Flo hat gesagt…

Mutantrinken? Ne, ich fürchte eher, daß der vermutlich junge Herr diesen Text im normalen Aggregatszustand verfasst hat und sich vor allem nicht eimal etwas dabei gedacht hat.

Solche Auswüchse der Sprachkultur sieht man leider immer mehr und an allen Ecken und Enden. Das ist ausnahmsweise mal nicht nur eins der Netzphänomene.

CC-Agent hat gesagt…

Nun, ob Alkohol im Spiel war - keine Ahnung.
Aber über das Geschlecht kann ich aufklären: diese Mail kam von einer (vermutlich jungen) Dame.