Mittwoch, Dezember 13, 2006

BCCAfh - Episode 3

Ich hasse Nörgler. Und ich mache daraus keinen Hehl.

BCCAfH: "Willkommen bei ACME Elektronik - Sie kaufen es, dann geht es kaputt und wir biegen es wieder hin."
HvB: "Na endlich! Ich warte schon seit einer halben Stunde in der Warteschleife!"
BCCAfH: "WAS? Eine halbe Stunde? Das muss ein Defekt der Technik sein. Bitte warten Sie kurz."

Hold-Taste. Kaffee holen. Unterwegs der heissen Biene vom Empfang Komplimente über Ihre Figur machen.

BCCAfH: "So, das wäre geregelt - wird nicht wieder vorkommen. Danke, dass Sie das erwähnt haben - jetzt haben wir die vorgesehenen 40 Minuten voll und können weiter machen."
HvB: "Was... erlauben... SIE... SICH!"
BCCAfH: "Kommt immer ganz darauf an. Gelegentlich muss man sich Disziplin auferlegen, beispielsweise bei der Arbeit - da muss ich mich gelegentlich am Riemen reissen, nicht zu viel für mein Gehalt zu tun. In meiner Freizeit lasse ich aber auch mal fünfe gerade sein."
HvB: "Ich will SOFORT ihren Vorgesetzten sprechen!"
BCCAfH: "Gerne doch. Ich verbinde, einen Moment."

Hold-Taste drücken. Kaffee ist noch voll und heiss, also einen Schokoriegel dazu aus der Kantine holen. Unterwegs der heissen Biene von der Buchhaltung Komplimente zu ihrer Oberweite machen. Kurzer Zwischenstopp auf der Herrentoilette, um den Handabdruck auf der Wange mit etwas Leitungswasser zu kühlen. Verklemmte Zicke...

BCCAfH: "Willkommen bei ACME Elektronik. Sie kaufen es, dann geht..."
HvB: "WAS? SIE schon wieder? Ich wollte ihren Vorgesetzten sprechen!"
BCCAfH: "Ja, ich habe Sie ja auch dorthin verbunden. Wie lange haben Sie denn jetzt warten müssen?"
HvB: "Fünfzehn Minuten!"
BCCAfH: "Aaaah, sehen Sie, da haben wir es ja. Die Mindestwartezeit für einen Vorgesetzten beträgt eine Stunde. Soll ich Sie erneut verbinden?"
HvB: "NEIN! Geben Sie mir die Direktwahl ihres Vorgesetzten!"
BCCAfH: "Gerne doch. Die Nummer ist 0900-1234567. Bitte beachten Sie, dass diese Nummer 1,80 Euro pro Minute kostet. verlangen Sie Herrn Sub. Susi, Ulrich, Berta."
HvB: "Was? 1,80? Na egal. SIE HÖREN VON MIR! Ich werde mich jetzt beschweren!"
BCCAfH: "Gerne doch. Kann ich sonst noch etwas für..."

Aufgelegt. Naja, macht ja nix. Entspannt trinke ich meinen Kaffee und überlege, ob ich nicht eine eigene Sexhotline betreiben sollte. Oder zumindest von der Sado-Maso-Gayhotline Umsatzbeteiligung verlangen sollte, an die ich solche Kunden immer verweise...

Kommentare:

the bollog hat gesagt…

und dann kommt das nächste mal:
wissen sie überhaupt wer ICH bin?

aber selbstverständlich herr vb. ich kenne ihre adresse, telefonnummer, kontonummer, zahlungsmoral. durch die vorgangshistorie- ihre frau, kinder, freunde, ich kann hier lesen was sie für probleme hatten, als sie ihre 10 nazifreunde zum championsleageauftakt einluden und sich betrunken beschwerten zu doof zum lesen der bedienungsanleitung zu sein um ihre neue premiere-sc freizuschalten. außerdem steht hier noch was von einer extrem ordinären göre, und ihnen im hintergrund, die eine bluemovie-fs haben wollte. apropo blue movie, was bedeutet "pur gaybang in rio" noch mal? und warum rufen sie eigentlich hier regelmässig um 2:00 uhr morgens an um sich mit der natalie in zweibrücken verbinden zu lassen?

übrigens. wissen sie wer ICH bin?

CC-Agent hat gesagt…

Priceless, the bollog *lachweg*

atlantis hat gesagt…

Mehr davon!!!