Montag, Oktober 01, 2007

Bilanz

So, hier wie versprochen die Bilanz meines ersten Tages.
Der fing recht früh an. Plötzlich lag ich in der Dunkelheit wach und hatte so ein komisches Gefühl, dass irgendetwas fehlte. Durch die weiche Watte in meinem Kopf wurde mir plötzlich auch klar, was ich vermisste:
Den Weckalarm.
Erster Gedanke: SCHEEEIIIISSEEE, verschlafen. Gefühlte 4 zehntausendstel Sekunden später stand ich aufrecht im Bett und fingerte nach meinem Handy:

4:19. Na doll.

Bis 6 Uhr wälzte ich mich dann noch ein wenig hin und her, bevors mit der Fahrgemeinschaft nach Ratingen ging.

Dort schien man uns nicht wirklich erwartet zu haben, jedenfalls guckte die liebe Dame an der Rezeption etwas ratlos. 15-20 Minuten Wartezeit später war das dann aber geklärt, und mit Namensschildern ausgestattet wurden wir erstmal neben alte Hasen verfrachtet, da die Trainerin diese Woche gar nicht da sein würde...
Circa eine Stunde später fiel dann auf, dass man uns in die falschen Bereiche gesetzt hatte. Da kursierten wohl widersprüchliche Mails.
Nach einem kurzen Bäumchen-wechsel-dich-Spiel in die richtigen Abteilungen war dann auch das geklärt.
Was noch... die Kantine ist ganz in Ordnung, es gibt ordentlich belüftete Raucherräume (sehr gut!) und kostenlosen Kaffee bis zum Abwinken (noch besser!), die Kollegen und Vorgesetzten scheinen alle nett und umgänglich zu sein und man hat seinen eigenen Cube (nie wieder Reise nach Jerusalem!)
Jetzt schieb ich mir vorm Fernseher noch was zwischen die Kiemen und hau mich danach aufs Ohr.

Kommentare:

latita hat gesagt…

Na das hört man doch gerne, dass soweit alles gut verlaufen ist.
Aber ziemlich unbefriedigend, wenn man nicht erwartet wurde, oder? Und dann so ein Spiel bei rauskommt

Woo hat gesagt…

Ich drueck dir fuer den neuen Job mal alle verfuegbaren Daumen :)
Hat ja offenbar schon "ungewoehnlich" angefangen.. kann also nur noch besser werden.

CC-Agent hat gesagt…

@ latita

Och, sagen wir mal so... je grösser die Firma, desto grösser das potentielle Chaos. Riesen bewegen sich halt langsam...

@ woo

Wird es bestimmt :)

Mr. Bankblogger hat gesagt…

Etwa auch unter die Banker gegangen Herr Kollege?!?

Die Vermutung liegt bei Ratingen ja Nahe - Oder sind es Handys (die sitzen auch in Ratingen!) ;)

Grüße
Bankblogger

CC-Agent hat gesagt…

Neiiiin, nicht ganz. Es ist IT.

Jörn hat gesagt…

Gratis Kaffee gibt's bei uns auch...aber der schmeckt wie Gülle...na ja.

homocarnula hat gesagt…

bei uns gibts den auch ^^ und wenn ich die kaffeemaschinen befülle kann man das auch "hallo wach" nennen

liebster kollege, es freut mich ausserordentlich dich wieder zu lesen ^-^

Matthias P. hat gesagt…

Hallo CC-Agent!
“‘Schweigt Laut’ fordert uns Robert Basic von Basic Thinking auf. Er wandelte die Idee eines italienischen Bloggers um und schlug vor, ein Zeichen für den Frieden zu setzen, indem alle Teilnehmer jegliche Blog-Aktivitäten am 04. Oktober komplett einstellen. Wer seinen kleinen aber nicht unwichtigen Beitrag leisten möchte, soll an diesem Tag auf seinem Weblog lediglich ein rotes Banner mit dem Text ‘Free Burma!’ anzeigen.”

Ich fände es toll, wenn du mitmachen würdest! Hier der Link: http://www.free-burma.org/

gruß

Xandria Alora hat gesagt…

Duuu, der Wein gestern abend war ausgezeichnet :-)

layer8error hat gesagt…

Wir haben keine Cubes aber immer genug Mühlen für alle. Trotzdem kamen mir schon des öfteren der Bürostuhl, Headset und sogar mein Mauspad abhanden...

Mr. Bankbloger hat gesagt…

So CCA, dass hast du nun davon:Nun bin ich neugierig.

Direkt in Ratingen oder eher nur in der Nähe? - Vielleicht Gladbecker Str.?

Grüße
Bankblogger

PS: Will auch so einen tollen Service genießen!