Montag, Januar 25, 2010

Gut, dass wir drüber gesprochen haben...

CCA: "Begrüssungstext"
HvB: "Ich möchte mich beschweren! Ihre Hotline kostet 14 Cent die Minute, das ist doch unmöglich!"
CCA: "Ja, ich gebe zu das könnte besser sein. Aber widmen wir uns doch lieber Ihrem Anliegen, wie kann ich Ihnen helfen?"
HvB: "Das IST aber mein Anliegen!"
CCA: "Nur die Hotlinekosten?"
HvB: "Ja!"
CCA: "Keine Frage zu einem unserer Produkte?"
HvB: "Nein!"
CCA: "Also nochmal. Sie rufen hier nur an, um sich zu beschweren, dass Sie dieser Anruf 14 Cent pro Minute kostet?"
HvB: "Ja! Ich finde, das sollten Sie wissen!"

Montaaaaaaaaaaaaaaag... :(

Kommentare:

wayne hat gesagt…

so what? was stört an der auffassung des anrufers? sehe ich eigentlich genauso.. und das ist auch nicht was _ich_ unter service verstehe..

layer8error hat gesagt…

Ich hätte das Gespräch jetzt aber schon in die Länge gezogen... zur Strafe.

simop hat gesagt…

@wayne:
Diese Meinung (die ich teile) während eines Anrufs wegen eines Problems "nebenbei" zu äußern, ist das eine - extra deswegen bei der kostenpflichtigen (!) Hotline anzurufen, etwas anderes...

Flüge hat gesagt…

Leute gibt's, die sind an Intelligenz nicht zu übertreffen. Ich hätte es mit layer8error gehalten und das Gespräch in die Länge gezogen. Wer das Geld, die Zeit und die Intelligenz hat, um sich wegen so etwas bei derselbigen Hotline zu beschweren, der verdient es nicht anders.

Anonym hat gesagt…

@wayne

Dieses "alles Umsonst"-Denken ist einfach nur widerlich.

14ct/ min für eine technische Hotline ist eigentlich noch zu wenig.

Anonym hat gesagt…

coool ;-)) so was ähnliches habe ich auch schon erlebt