Donnerstag, Februar 21, 2008

Kein Schwanz...

...ist so hart wie das Leben, und die irrsinnigsten Stories sind die, die das Leben schreibt.

Oder sollte ich sagen: Ironie des Schicksals? Triffts eigentlich nicht, es ist ja eher zynisch. Könnte man also sagen, kein harter Schwanz ist so zynisch wie das Leben?
Nä, klingt blöd.

Ihr merkt, mir fehlen grade so ein wenig die Worte. Da schau ich gestern noch nebenbei eine dieser leichten Unterhaltungsdokus, die in letzter Zeit richtige Dokus verdrängt haben, und rege mich schon wieder auf wenn ich höre, dass für 125 Manager genau soviel Geld fürs Mittagessen drauf geht, wie für 1250 Arbeiter. Denn ein Mittagessen kostet da mal fix das Zehnfache eines normalen Kantinenessens. Weil die Herren natürlich nicht Hackfleischeintopf essen, sondern ein 3-Gänge-Menü. Ich erinnere mich nicht mehr genau ans Hauptgericht, aber ich glaube es waren Lammkoteletts mit Trüffelspänen.

Hey, BA*ER, ihr sucht doch immer Einsparungsmöglichkeiten? Ich hab da ne Idee, wie ihr in einem Bereich 90% der Kosten einsparen könnten: schickt eure Manager in die Kantine, Hackfleischeintopf essen. Käme dem Shareholder Value zugute, darum gehts euch doch immer.

Tja, und heute sitze ich so auf der Arbeit, als eine Rundmail unserer grossen Häuptlinge eintrifft.
Ich will euch nicht mit Details langweilen - aber überlegt euch einfach mal, euer Job wurde nach Bulgarien ausgelagert weils dort billiger ist.

Und dann lest ihr eine Rundmail, in dem man sich bei euch dafür bedankt, dass ihr mitgeholfen habt, den EMEA-Bereich (Europe, Middle East, Africa) zum erfolgreichsten Bereich des Unternehmens zu machen, 15% mehr Gewinn als letztes Jahr erwirtschaftet habt und das Etappenziel fürs erste Quartal bereits zu 108% erfüllt habt.

Ich denke, ich werde mir an meinem letzten Arbeitstag (wann immer der auch sein wird... richtig konkret ist noch nichts besprochen worden) die Mailadressen der betreffenden Manager raussuchen, die Mail zitieren und mich einfach mal mitteilen.

Ich fress' schon mal auf Vorrat, damit ich auch genug zum Kotzen hab.

Kommentare:

gr4y hat gesagt…

Klare Worte lieber CCA. Ich finde es ziemlich dreist, eine Sparte nach Bulgarien auszulagern und dann noch offen zuzugeben dass das Quartalsziel schon zu 108% erreicht wurde.

Ich glaub folgender Spruch passt genauso gut, sofern er nicht von Blogspot gefiltert wird: Keiner stirbt als Jungfrau ... Das leben fickt jeden!

Anonym hat gesagt…

Hehe "Abenteuer Alltag" auf Kabel1 habe ich auch gesehen. Nehme ich eigentlich jeden Tag per HDD-Receiver auf, ist ab und an doch was Brauchbares dabei.

Aber das gestern war eine Wiederholung.

tAXMAN hat gesagt…

Das ist wirklich hart. Zu sehen, dass man effektiv arbeitet, eigentlich die Marge stimmt und trotzdem wegrationalisiert wird. Gewinnmaximierung ist das einzige was zählt. Traurig! Sehr traurig!

Xandria Alora hat gesagt…

Eine ähnliche Geschichte habe ich ja auch erlebt. Eine Rundmail mit ähnlichem Inhalt :) Und dann mussten einige Leute gehen, obwohl sie trotz allem eine super Arbeit geleistet haben *schulternzuck* Das Interessante dabei ist - das Unternehmen ist immer noch da :) Es wird auch da bleiben noch eine ganze Weile. Ich wundere mich nur wegen der Vorgehensweise - man leistet ordentlich seinen Job und wenn das Unternehmen sein Ziel erreicht hat - wird man vor die Tür gesetzt. Also zur Arbeitsmotivation trägt das nicht gerade viel bei o.O Oder ich verstehe nichts von der Unternehmensführung. Ich glaub sogar, das wird es wohl auch sein...

Thomas hat gesagt…

Ihr habt das mit dem Kaptialismus, mit den Aktien und den Shareholdern und so anscheinend noch nicht ganz verstanden.

Es geht nicht darum, DAS Ihr Gewinn erwirtschaftet. Es geht darum WIE HOCH der Gewinn ist.
Offensichtlich war der von Euch erwirtschaftete Gewinn nicht hoch genug (Stichwort: "Gewinnwarnung"... eines meiner Lieblingswörte ;) )

Xandria Alora hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Anonym hat gesagt…

So ähnlich auch erlebt: Die gesamte Firma (ca. 300 Mitarbeiter) wird ins benachbarte Hotel in ein Konferenzsaal zitiert.

1 Stunde wird glorreich erzählt wie toll die Firma seit ihrer Gründung war/ist...

...am Ende der Veranstaltung kommt dann die eigentliche Nachricht - wird aber nur beiläufig erwähnt - dauert keine 2 Minuten:

"Dieses Jahr gibt es keine Gehaltserhöhung - die Firma muss den Gewinn erhöhen damit die Eigentümer die Firma teuerer verkaufen können".

10 Minuten später haben ich und 20 andere Kollegen mündlich gekündigt. Zum Glück hatte ich soviel Urlaub aufgespart um während der Kündigungsfrist nicht mehr arbeiten zu müssen.

Jetzt arbeite ich teilweise selbstängig und teiweise mit 3 Teilzeitjobs und bin glücklich!!!

Xandria Alora hat gesagt…

@anonym: Das ist heutzutage auch wohl der beste Weg *schulternzuck* Weil etwas anderes fehlt mir selbst auch nicht mehr ein, um sich finanziell abzusichern...

Volker Schepker hat gesagt…

Na super, Quartalsziel schon mehr als erreicht (bei der Quote dürfte da am Ende des Quartals ja irgendwas mit ~160% stehen, nicht schlecht) und dann noch wegrationalisiert. Hoffentlich findest du schnell wieder was und lass dich nicht unterkriegen.
Ach ja, bei welcher Firma arbeitest du denn momentan? Ich bin halt neugierig, um was man ab jetzt schon wieder nen Bogen machen muss...

Xandria Alora hat gesagt…

@volker schepker: Auf solche Geschichten triffst du bei jeder 2. namhaften Firma :)

itsupport hat gesagt…

Ist schon Scheisse... und man kann nix dagegen machen. Ich hoffe, dass sich das doch noch irgendwie für dich wendet.

MissInformation hat gesagt…

Tut mir sehr led CCA, aber das leben geht weiter, das kennen iwr doch schon ;-)

Blinkfeuer hat gesagt…

Bulgarien ist doch Hackfleischrevier!
Kannst mit Menschen essen, nicht mit Managerlein.
Schnäpsken drupp, fertig.
Das Managerlein wird neidisch"

Bauchvoll hat gesagt…

Tja, leider ist es heute so in der Wirtschaft! Alles wird ausgelagert um auch den letzten Cent zu sparen, trotz der riesen Gewinne! Einfach nur scheisse! Echt!

Anonym hat gesagt…

酒店打工 酒店兼職
台北酒店 打工兼差 酒店工作 禮服酒店
酒店兼差 酒店上班 酒店應徵 酒店 酒店經紀

Anonym hat gesagt…

酒店經紀 酒店打工 酒店工作 酒店上班

Anonym hat gesagt…

酒店經紀 酒店打工 酒店工作 酒店上班

Anonym hat gesagt…

酒店經紀 酒店打工 酒店工作 酒店上班

Anonym hat gesagt…

酒店經紀 酒店打工 酒店工作 酒店上班

Anonym hat gesagt…

酒店 台北酒店 酒店兼差 酒店兼職

Anonym hat gesagt…

酒店兼職 酒店 台北酒店 酒店兼差

Anonym hat gesagt…

酒店兼差 酒店兼職 酒店 台北酒店

Anonym hat gesagt…

台北酒店 酒店兼差 酒店兼職 酒店